Ziel: Das Theaterstück filmische neu aufbauen für die Online Präsentation

Wir verfilmten den Mozartautomaten, das als Theaterstück aufgeführt wurde, in einer modernen Art und Weise, hierbei kamen viele aktive Kameraführungen und besondere Szenenabläufe zum Einsatz um die Kunst hinter dem Mozartautomaten wieder zu spiegeln.

In nur 4 Drehtagen konnten wir diesen langen Film abdrehen, das war nur durch eine sehr lange Vorplanung möglich und umsetzbar. Am Set arbeiteten wir parallel mit 3 Kameras, die verschiedene Winkel gleichzeitig aufzeichneten, um Zeit einsparen zu können.

Die Postproduktion erstreckte sich über einen längeren Zeitraum, wo Regisseur Paul Hertel die genauen Schnittanweisungen angab.

Der Motzartautomat